Seit diesem Semester wieder als Studierender eingestuft. Diesmal in dem Bereich Medienpädagogik – Educational Media.

 

  • Wieso haben Sie sich diesen Studiengang ausgesucht?

Ich möchte mein Wissen in den Bereichen Pädagogik und Medien weiterentwickeln. Zwei Themenbereiche, die mich sehr interessieren. In diesen Bereichen konnte ich bereits Basiswissen aufbauen. In der „Tiefe“ und Komplexität sollen Fortschritte erzielt werden.

 

  • Was haben Sie für Erwartungen/Befürchtungen?

Ich erwarte fundierte Wissensbildung und Praxisbeispiele in den einzelnen Bereichen.

Der Workload erfordert eine hohe Disziplin. Freiräume schaffen und Zeiten einteilen; Das wird entscheidend sein. Dieser Herausforderung stelle ich mich. Meine Antwort zu diesen Befürchtungen: „Von nichts, kommt auch nichts“.

 

  • Welche Fähigkeiten und Kompetenzen möchten Sie entwickeln?

Meine Ziele sind der Umgang, die Einordnung und Analyse in der Medienpädagogik. Unterschiede zwischen dem „Lernen anhand von didaktischen Konzepten mit Medien“ und durch Medien unterstütztes Lernen. Zusätzlich möchte ich theoretische Erfahrungen sammeln, die mir bei dem sicheren Umgang verschiedener Mediengestützter Systeme helfen. Praktische Konzepte  wären wünschenswert.

 

  • Was möchten Sie im Anschluss an dieses Studium machen?

Zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich meine aktuelle berufliche Aufgabe weiterführen. Wie es in ein paar Semestern aussieht, kann und möchte ich noch nicht beantworten. Am Ende ist es wichtig zu erwähnen: „Wissen ist Macht.“

 

Advertisements